Neustädtischer Friedhof

Kirchhofstr. 38 14776 Brandenburg
Dokumentierte Grabstellen: 25 mit über 64 Minuten Audiomaterial.

Einst lag er weit vor der Stadt – heute befindet er sich mittendrin. Eine solche Beschreibung trifft für viele Friedhöfe zu und auch auf den Neustädtischen Friedhof in Brandenburg an der Havel. Er wurde um 1740 südlich der Neustadt angelegt und ersetzte zwei bis dahin für Bestattungen genutzte Kirchhöfe. Die Fläche war so großzügig bemessen, dass Teile davon zunächst noch als Äcker, Gewerbefläche und Exerzierplatz dienten. Mit dem Bahnanschluss der Stadt entwickelte sich die Bahnhofsvorstadt und schloss den Friedhof ein. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten kam man Ende des 18. [ … ]


Friedhof besuchen »